Unfall-Opfer-Bayern e.V. - Gemeinnützige Selbsthilfegruppe

Wir freuen uns Sie auf unserer Internetseite von Unfall-Opfer-Bayern e.V. begrüßen zu dürfen.

Ein Unfall kann jedem passieren, jeden Tag und zu jeder Zeit, ob in der Freizeit, auf der Arbeit, im Haushalt oder auf der Straße als Verkehrsteilnehmer. Dies kann mit erheblichen Personenschäden verbunden sein und das Leben der Geschädigten, deren Angehörigen und dem nahen Umfeld in dramatischer Weise verändern.

Unfall-Opfer-Bayern e.V. wurde im Jahre 2000 als gemeinnütziger Verein gegründet. Der Verein hilft seinen Mitgliedern und den Hilfesuchenden bei der Bewältigung der Unfallfolgen und leistet Aufklärung, Vorbeugung und bietet den Betroffenen die Gelegenheit zum Austausch in Gruppentreffen mit anderen Betroffenen. Wir veranstalten Vorträge durch Therapeuten, Mediziner, Psychologen, Juristen und anderen Fachleuten.

Schauen Sie sich auf unserer Informativen Internetseite um und nehmen Sie bei Bedarf mit uns Kontakt auf. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. [ mehr zum Verein ]

Unfall-Opfer-Bayern e.V.
Steigerwaldstr. 3
97513 Michelau

Telefon: 0 93 82 / 310 13 36
Telefax: 0 93 82 / 310 13 37
hilfe@unfall-opfer-bayern.de


Wichtige und allgemeine Hinweise

für Interessierte und Mitglieder

Unfall Oper Bayern in neuem Gewand

Liebe Besucher,

das Team von Unfall-Opfer-Bayern e.V. begrüßt Sie recht herzlich auf unserer neuen Internetseite. Schauen Sie sich in Ruhe um. Wir würden uns über ein Feedback freuen und sind für Verbesserungsvorschläge offen.

Wir sind regelmäßig am Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr unter der Rufnummer 0 93 82 / 310 13 36 erreichbar.

Telefontermine außerhalb der Erreichbarkeit können gerne nach vorheriger Rücksprache vereinbart werden.

In dringenden Fällen können Sie uns auch eine E-Mail-Nachricht an hilfe@unfall-opfer-bayern.de senden. Nachrichten werden regelmäßig abgerufen.

Die nächsten Veranstaltungen

für unsere Mitglieder

weitere Veranstaltungen finden Sie [ hier ]

Freistaat Bayern

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.


Wir sind Mitglied in der LAG Selbshilfe Bayern e.V.